Yogatherapie:                   Begrenzungen annehmen,       Ganzheit wieder erleben

 

Yogatherapie bietet die Möglichkeit,sich selbst zu erfahren und aktiv auf Blockaden einzuwirken. Oft sind diese Blockaden Folgen einer Operation, eines Unfalls oder eines seelischen Traumas und binden die Lebensenergie (Prana), so dass sie nicht mehr voll und ganz zur Verfügung steht.

Durch bewusstes Atmen, das Lenken von Prana in bestimmte körperliche Bereiche, kann die eigene Ganzheit wieder gespürt werden. Hierzu werden individuelle Asanas (Übungen) ausgewählt, die unter fachlicher Anleitung geübt und auch unterstützt werden. Manchmal ist es nötig, gewisse Begrenzungen anzunehmen und trotzdem eine gute innere Balance zu finden.

Yogatherapie hat den Anspruch einer ganzheitlichen Therapie und spricht den Menschen auch entsprechend auf körperlicher und seelischer Ebene an. Daher ist die eigene innere Haltung von großer Bedeutung. Geführte Meditation hilft dabei, Harmonie und inneren Frieden zu finden, um den Heilungsprozess in Gang zu setzen.

Häufig ist die Unterstützung durch ein richtig gewähltes homöopathisches Mittel beim Heilungsprozess hilfreich.

Ziel der ganzheitlichen Therapie ist es, sein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen und die neu gewonnene Lebensqualität zu genießen.

Rita Schweich

Heilpraktikerin

Therapeutin für

analytische Hypnose

Yogalehrerin

 

Mühlenweg 8

36381 Schlüchtern-Vollmerz

 

info@psychosomatik-trier.de

Tel.: 

Fax: 

Mobil: 0152 - 08 78 17 95