Psychotherapie mit Kindern

 

Kinder sind der Spiegel des häuslichen Zusammenlebens.

Sie zeigen in ihrem Verhalten die Grundstrukturen des familiären Umgangs. Kinder sind gute Beobachter, sie haben eine sensible Wahrnehmung von der Grundstimmung zuhause. So ist es von größter Wichtigkeit, dass Mutter und Vater sich authentisch zeigen.

 

Es führt andernfalls zu großer Verunsicherung, wenn die eigene kindliche Wahrnehmung nicht mit den entsprechenden Aussagen der Erwachsenen übereinstimmt. Diese Verschleierung führt in der Regel dazu, dass das Kind sich für diese nicht fassbare negative Energie verantwortlich fühlt. Somit ist nicht nur sein Selbstvertrauen empfindlich gestört, sondern es erlebt seine eigene Energie blockiert, auch, wenn es das nicht immer ausdrücken kann.

 

Oft können Kinder diese Zustände jedoch sehr gut im Malen ausdrücken. Die eventuelle Identifikation über eine Märchenfigur oder eine andere dritte Person hilft den Kindern “unerkannt” zu bleiben, denn sie können und wollen niemals ihre Eltern verraten.

 

Um erfolgreich seelische Störungen bei Kindern zu behandeln, bedarf es immer einer engen Zusammenarbeit mit der Familie. Offene Gespräche mit Ihnen als Eltern sind unerlässlich. Häufig sind mehr Akzeptanz und Verständnis füreinander das daraus resultierende Geschenk für die ganze Familie.

Rita Schweich

Heilpraktikerin

Therapeutin für

analytische Hypnose

Yogalehrerin

 

Mühlenweg 8

36381 Schlüchtern-Vollmerz

 

info@psychosomatik-trier.de

Tel.: 

Fax: 

Mobil: 0152 - 08 78 17 95